Bogenschießen im Bregenzerwald – von Sport, Jagt und Zen

Ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit, legt das Bogenschießen im Bregenzerwald den Fokus auf einen sportlich-spielerischen Aspekt. Verschiedene Möglichkeiten bieten sich Ihnen auf mehreren 3D-Anlagen und Jagdparcours, wie beispielsweise dem 3D Bogenparcours im Aktivzentrum Bregenzerwald in Schnepfau. Dort erhalten Sie nicht nur eine gründliche Einführung in die Kunst des traditionellen Bogenschießens, sondern können auch die passende Bogensport-Ausrüstung ausleihen.

Bogenschießen lernen in Riefensberg

Mit der richtigen Körperhaltung und Schusstechnik, gehen Sie bei einer kleinen oder großen Wanderung durch einen 3D Übungsparcours mit Pfeil und Bogen „auf die Jagd“. An den schönen Schusständen, die in der wild-imposanten Landschaft, neben wechselnden Distanzen und lebensechten Tiernachbildungen stehen, finden Sie Entspannung und Spannung zugleich. Das Bogenschießen auf einem Parcours im Bregenzerwald ist landschaftlich ein besonderes Erlebnis, denn enge, urwaldähnliche Waldstücke finden sich hier ebenso, wie aufgelockerte Bestände großer Bäume und weite, offene Flächen.

Hier bekommen Sie weitere Infos:

Mann mit Bogen in der Hand am Zielen
Mann am Bogenschießen in Natur Aktivzentrum Bregenzerwald

Bogenschießen in Andelsbuch

Im Aktivzentrum Bregenzerwald in Schnepfau können Bogen, Pfeile und Armschützer ausgeliehen werden. Kompetente Trainer bieten zunächst einen Überblick über die Geschichte und Materialkunde von Pfeil und Bogen. Anschließend wird beim Einschießen auf Zielscheiben das Gefühl für Körperhaltung, Schusstechnik, Zielen und Loslassen vermittelt. Danach geht es auf einem 3D Übungsparcours im Wald beim Gasthof Ritter mit Bogen und Pfeil „auf die Jagd“. Die erlernten Fähigkeiten werden in einem Turnier an verschiedenen 3D-Zielen umgesetzt. Die gesamte Aktivität dauert etwa drei Stunden. Es wird empfohlen, an der Aktivität mit geeignetem Schuhwerk und wetterangepasster Kleidung teilzunehmen.

Hier bekommen Sie weitere Infos:

3D Bogenparcours in Doren

Der Bogenparcours begeistert Kinder, die normalerweise in ihre Tablets vertieft sind, und macht auch denjenigen Spaß, die Sonntagsspaziergängen wenig abgewinnen können. Über sechs bis sieben Stunden auf dem Parcours bergauf, bergab, vorwärts und rückwärts mit Pfeil und Bogen wird nicht langweilig – vor allem, wenn man Mama oder Papa mit einem präzisen Schuss übertrifft. Wegen des wilden und ursprünglichen Zustands des Dorener Gschlief ist festes Schuhwerk (am besten Bergschuhe) unerlässlich. Es ist ratsam, ausreichend Getränke mitzunehmen, im Sommer auch Insektenschutz.

Der Parcours ist erfahrenen Schützen vorbehalten. Schützen unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines volljährigen, erfahrenen Schützen schießen.

Mehr Infos gibt es hier:

Junge mit Bogen in der Hand beim Bogenschießen im Bregenzerwald
Schifahren im Montafon_Talabfahrt Gaschurn c Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH
Newsletter anmelden - im Urlaub profitieren

Erfahre als Erster von spannenden Neuigkeiten, exklusiven Angeboten und Geheimtipps, die Deinen nächsten Aufenthalt in Vorarlberg noch unvergesslicher machen werden.
Melde Dich jetzt an – ein Stück Urlaub wartet in Deinem Postfach auf Dich!

Zur Anmeldung